25. Januar 2022, Inside Bikeleasing

Bikeleasing auf Tour: Claas‘ Wochenend- und Feierabendtour im Süden von Göttingen

Unser Kollege Claas nimmt Euch mit auf eine idyllische Tour südlich von Göttingen, die keine besonders hohen Anforderungen stellt. Baden & Blumenpflücken auf Wunsch inklusive.

Lust auf eine kleine Ausfahrt? Super! Denn es ist wieder so weit: Einer unserer Kollegen bei Bikeleasing teilt seine Lieblingstour mit uns.

Dieses Mal ist Claas unser Guide, der bei uns im Online Marketing arbeitet und dafür sorgt, dass wir in den Suchmaschinen gefunden werden. Claas nimmt uns auf eine kleine, aber feine Tour mit, die er gerne an Wochenenden oder auch mal nach Feierabend fährt. Bei einer Dauer von etwa 90 Minuten ist das locker drin. Die Eckdaten:

 

  • Geeignet für: Alles, was dickere Reifen als ein Rennrad hat
  • Claas‘ Rad-Modell: Radon Hardtail-MTB
  • Schwierigkeitsgrad: Einsteigerfreundlich, lediglich der Anstieg zur Diemardener Warte verlangt etwas Kondition
  • Distanz: ca. 20 km
  • Bergauf: 120m
  • Bergab: 120 m

Die heutige Strecke ist für jeden geeignet. Sie führt auf überwiegend befestigten Wegen von Göttingen über Diemarden zum Wendebachstausee, Niedernjesa und die Felder im Süden Göttingens wieder zurück in die Stadt. Unterwegs können wir ein paar landschaftliche Highlights des Göttinger Umlands genießen, die zu einem Zwischenstopp einladen. Das Mountainbike ist dabei jedoch nicht unbedingt nötig – nur zu schmal sollten die Reifen des gewählten Bikes auf dieser Strecke nicht sein.

 

Mit dem Rad Über die Diemardener Warte zum Wendebachstausee

Wir starten am südlichen Stadtrand Göttingens und fahren unterhalb des Drachenbergs an Feldern entlang Richtung Diemarden. Hier müssen wir einen etwas längeren Anstieg bewältigen, der aber schon die größte Anstrengung auf der gesamten Tour darstellt. Dafür belohnt uns ein Stopp an der Diemardener Warte aber auch schon mit einem ersten Highlight dieser idyllischen Strecke: Bei klarem Wetter und guter Sicht kann man hier die großartige Aussicht auf die Landschaft südlich von Göttingen genießen.

Danach geht es wieder bergab bis nach Diemarden und dann weiter südlich auf dem Fahrradweg entlang der Landstraße bis nach Reinhausen. Hier überqueren wir rechterhand die Straße und wenden uns Richtung Osten, um das nächste Etappenziel anzusteuern. Nachdem wir eine Weile dem Lauf des Wendebachs gefolgt sind, eröffnet sich vor uns der Blick auf den Wendebachstausee. Wer hier eine Pause einlegt, kann – je nach Jahreszeit – verschiedene Vogelarten beobachten oder sich bei einem Bad im See abkühlen.

Anschließend geht es frisch und erholt weiter. Rechterhand am See vorbei fahren wir Richtung Niedernjesa und von dort über einen schönen Radweg zum Rosdorfer Baggersee, der von vielen Göttingern im Sommer als Bade- und Ausflugsziel genutzt wird. Zurück geht es zur B27, wo sich eine letzte Gelegenheit für einen lohnenden Halt bietet: Am Werderhof vor den Toren Göttingens kann man, je nach Saison, Blumen oder Erdbeeren selber pflücken. Über die Felder geht es dann zurück zum Startpunkt unserer Tour.

 

Mehr Kollegen, mehr Touren, mehr Tipps

Ihr seht, bei dieser Tour sollte man ein wenig mehr Zeit einplanen, weil sie gleich mehrere Gelegenheiten für einen Zwischenstopp bietet. Wenn Euch Claas‘ Tour gefallen hat, teilt uns dies gerne auf unserem komoot-Profil mit. Dort findet Ihr in Zukunft immer wieder neue Routen für Ausfahrten mit dem Bike, darunter sicher den einen oder anderen Geheimtipp.

Wenn Ihr noch auf der Suche nach dem richtigen Bike für Eure nächste Tour seid, besucht einfach mal den Bikeleasing-Fachhändler in Eurer Nähe. Und schon bald könnt Ihr aufsteigen und losradeln – natürlich zu unseren top Bikeleasing-Konditionen.